Kein Internet, kein Problem – wie man Windows 8.1 Wi-Fi-Probleme behebt

Wenn Sie ein PC-Benutzer sind, der kürzlich auf Windows 8.1 aktualisiert hat, haben Sie möglicherweise einen Fehler bemerkt, wenn Sie mit einem drahtlosen Netzwerk verbunden sind. Das Problem tritt auf, wenn die Verbindung entweder als „eingeschränkt“ oder „Kein Internetzugang“ unter dem Symbol für Netzwerkeinstellungen in der Taskleiste beschrieben wird. Glücklicherweise ist die Fehlerbehebung für diesen Fehler eine relativ einfache Aufgabe, vorausgesetzt, das Problem ist softwarebedingt und nicht aufgrund einer defekten Funkkarte.

Wenn Sie persönlich mit Ihrer Internetverbindung unter Windows 8.1 auf ein solches Problem stoßen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Mit Hilfe dieses Leitfadens sind Sie im Handumdrehen wieder im Netz!

Zurücksetzen des Netzwerkadapters

Das Wichtigste zuerst. Es wird empfohlen, dass Sie, bevor Sie etwas anderes ausprobieren, Ihren Netzwerkadapter zurücksetzen sollten, die physische Komponente in Ihrem Computer, die eine drahtlose Verbindung mit einem Netzwerk ermöglicht. Um den Adapter zurückzusetzen, navigieren Sie mit dem Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms, bewegen Sie die Maus nach unten und wählen Sie Search aus dem Charms-Menü. Geben Sie in der Suchleiste Network and Sharing Center ein und klicken Sie auf das erste Ergebnis.

Infolgedessen öffnet sich ein Fenster des Bedienfelds und Sie werden mit einer Reihe von Optionen konfrontiert. Die einzige Möglichkeit, um die Sie sich jedoch kümmern müssen, ist die Änderung der Adaptereinstellungen auf der linken Seite des Bildschirms. Klicken Sie darauf, um zu einer Liste von Internetverbindungen weitergeleitet zu werden, von denen eine ein Wi-Fi-Netzwerk anzeigen sollte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Wi-Fi-Verbindung und wählen Sie Deaktivieren. Danach sollten Sie Aktivieren wählen, um den Wireless-Adapter vollständig zurückzusetzen.

Nach dem Zurücksetzen des Adapters ist der nächste Schritt, den Erfolg des Verfahrens zu überprüfen. Der einfachste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, ein neues Fenster in einem beliebigen Webbrowser, wie beispielsweise Internet Explorer oder Google Chrome, zu öffnen und die Webadresse einer beliebigen Website einzugeben, die Sie besuchen. Für mich habe ich Google.com eingegeben, was mich zu einem vertrauten Suchbildschirm führte, aber praktisch alles genügt.

Wenn der Browser die gewünschte Webseite nicht anzeigt, kehren Sie zum oben veranschaulichten Fenster Netzwerkverbindungen zurück und klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Symbol, das Ihren Wireless-Adapter anzeigt. Wählen Sie diesmal Diagnose. Dadurch wird eine Diagnose ausgelöst, die versucht, die Ursache der Netzwerkunterbrechung zu identifizieren.

In dem wahrscheinlichen Fall, dass Windows Netzwerkdiagnose nicht in der Lage ist, die Ursache des Problems zu bestimmen, werden Sie auf einen Bildschirm stoßen, der lautet: Die Fehlerbehebung konnte das Problem nicht identifizieren. Sie können versuchen, andere Optionen zu finden, die hilfreich sein könnten. Mit anderen Optionen bezieht es sich auf die alternativen Routen, die für Sie bequem unter der untenstehenden Unterüberschrift aufgelistet sind.

Rollback der Treiber

Wenn die Fehlerbehebung Ihres Netzwerkadapters das Problem nicht löst, überschreiben Sie die von Microsoft installierten Treiber wahrscheinlich mit den Original-Hersteller-Treibern. Bewegen Sie in diesem Fall den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms, ziehen Sie ihn nach unten und wählen Sie erneut Suchen. Diesmal sollten Sie nach dem Geräte-Manager suchen. Geben Sie dies ein und es öffnet sich ein neues Fenster. Doppelklicken Sie im Fenster Geräte-Manager auf Netzwerkadapter, um ein Dropdown-Menü aufzurufen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter, mit dem Sie Probleme haben, und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.

Anschließend erscheint ein weiteres Fenster mit der Frage, wie Sie nach Treibersoftware suchen möchten. Wählen Sie nicht, ob Sie automatisch danach suchen möchten. Wählen Sie stattdessen Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen, gefolgt von Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen. Dies sollte zu einer Liste mit zwei Optionen führen: 1) einen Treiber des Herstellers des Netzwerkadapters, wie Intel oder Qualcomm Atheros und 2) einen Treiber von Microsoft. Im folgenden Beispiel sind zwei Hersteller-Treiber aufgeführt, aber das sollte bei Ihnen nicht der Fall sein, es sei denn, Sie haben sich entschieden, zu einem bestimmten Zeitpunkt in Ihrer Computerlaufbahn zusätzliche Treiber manuell zu installieren.

In Zukunft sollten Sie den Manufacturers Driver auswählen, der unten als Intel Centrino Wireless-N 2230 dargestellt ist. Die Treibersoftware wird installiert, gefolgt von einer Bestätigungsmeldung. Nach Abschluss der Installation sollten Sie Ihren Computer neu starten und sicherstellen, dass das Problem behoben ist. Wenn nicht, gibt es noch eine andere Methode zu verfolgen.

TCP-Einstellungen in der Eingabeaufforderung deaktivieren

Nun mag diese Lösung etwas komplizierter erscheinen, aber wie die anderen oben genannten Methoden ist sie eigentlich ganz einfach. Zuerst sollten Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten öffnen. Bewegen Sie dazu den Cursor in die obere rechte Ecke des Bildschirms, ziehen Sie ihn nach unten und wählen Sie Suchen. Diesmal solltest du die Eingabeaufforderung in der Suchleiste eingeben und mit der rechten Maustaste auf das erste Ergebnis klicken. Wählen Sie dann Ausführen als Administrator. Die Benutzerkontensteuerung erkundigt sich dann nach Änderungen an Ihrem Computer. Du solltest einen Respo durchführen.

Windows 10 erzeugt grünen Bildschirm

Holen Sie sich einfache Lösungen für den grünen Bildschirm des Todes in Windows 10 Creators. Wann immer Sie bei Windows 10 GSOD – Green Screen of Death feststecken, können Sie den EaseUS Data Recovery Wizard Pro mit bootfähigen Medien herunterladen, um Computerdaten wiederherzustellen, ohne das Betriebssystem zu starten.

Download für PC Download für Mac Download für Mac

Über Windows 10 PC Green Screen

Nichts ist schlimmer, als Ihren Windows 10 PC in den schwarzen Bildschirm des Todes oder den blauen Bildschirm des Todes zu bringen, aber haben Sie eine andere schlimmste Farbe als Schwarz und Blau erwartet? GRÜN! Die meisten von Ihnen haben vielleicht noch nie Windows 10 Green Screen des Todes gesehen.

Wie berichtet, erschien der Green Screen unter Windows 10 Build 14997. Es wird nur eine Vorschau der Teilnehmer angezeigt. Wenn Ihr PC also beim Start mit einem grünen Bildschirm des Todes festsitzt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr PC einen fatalen Systemfehler entwickelt hat.

Windows 10 Green Screen

Wie man Daten vor Windows 10 Green Screen of Death schützt

Datenwerte, wenn Ihr Computer auf einem grünen Hintergrund steht und nichts auf dem Bildschirm erscheint. Bevor Sie das GSOD-Problem beheben, verwenden Sie die bootfähige Datenrettungssoftware EaseUS, um Ihre Computerdaten zu speichern. Es ist ein ideales Werkzeug zur Wiederherstellung von Daten für den Fall, dass Windows kaputt geht, abstürzt und nicht bootfähig ist.

Schritt 1. Laden Sie den EaseUS Datenrettungsassistenten WinPE Edition auf einen gesunden Computer herunter. Bereiten Sie eine CD/DVD oder ein USB-Laufwerk vor, um eine bootfähige EaseUS WinPE-Disk zu erstellen.

Schritt 2. Starten Sie die Software. Wählen Sie CD/DVD oder USB-Laufwerk und klicken Sie auf „Fortfahren“.

Erstellen Sie easeus winpe bootfähige Festplatte, um den Green Screen des Todes zu reparieren.
Schritt 3. Starten Sie den Computer neu und stellen Sie ihn so ein, dass er von der erstellten bootfähigen Festplatte ausgeführt wird.

Schritt 4. Wählen Sie die Festplatte, auf der Sie Daten retten möchten, und klicken Sie auf „Scannen“.

Schritt 5. Lassen Sie die Software die Festplatte scannen, um alle Daten auf dem ausgewählten Laufwerk zu finden.

Schritt 6. Wählen Sie alle gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

Wie man Windows 10 Green Screen of Death repariert

Die Schritte zur Fehlerbehebung von Windows 10 Green Screen of Death ähneln denen von Blue Screen of Death und Black Screen of Death. Lasst uns anfangen.

Schritt 1. Überprüfen Sie, ob ein Peripheriegerät an den Computer angeschlossen ist.

Manchmal verursacht ein externes Netzkabel, eine Maus, ein USB-Laufwerk oder vielleicht eine Digitalkamera Probleme und wirft Ihren PC in einen toten grünen Bildschirm. Wenn ja, entfernen Sie alle Peripheriegeräte vom PC.

Schritt 2. Versuchen Sie, Ihren PC noch dreimal neu zu starten, während Sie die automatische Reparatur starten, fahren Sie mit Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Systemstart fort und klicken Sie auf die Schaltfläche Restart. Wenn Ihr Computer wieder neu gestartet wird, wählen Sie die Option Abgesicherter Modus mit Netzwerk.

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten von Windows + X, gehen Sie zum Gerätemanager – Display Adapter – Driver – Update Driver – Browse my computer for driver software and install latest updates. Starten Sie Ihren PC neu, um zu überprüfen, ob der grüne Bildschirm erscheint.

Schritt 3. Gehen Sie zur Microsoft Update Seite, laden Sie die Windows 10 Creators Update ISO-Dateien herunter. Legen Sie es in eine bootfähige CD/DVD oder ein bootfähiges USB-Laufwerk. Starten Sie Ihren PC vom bootfähigen Laufwerk und finden Sie die Option Fehlerbehebung. Klicken Sie auf Computer reparieren, gehen Sie zu Erweiterte Optionen und dann Startup Repair. Jetzt können Sie ganz einfach dem Assistenten folgen, um das Startproblem zu beheben, das auf dem PC zu einem grünen Bildschirm des Todes führt.